Brummton bricht alle Rekorde

Tätigkeit, Tageszeit und Umgebung spielen eine wichtige Rolle ob Lärm im Tieftonbereich (kurz LFN) eine unangenehme Begleiterscheinung oder eine dramatische Belastung darstellt. LFN vermindert das Wohlbefinden selbst dann, wenn er nicht bewusst wahrgenommen wird. Es ist darum angezeigt, dass genau so wie im Umgang mit Giftmüll oder radioktivem Material auch bei Lärmemissionen präventiv Massnahmen zum Schutze der Wohnbevölkerung ergriffen wird.
hifi
Beiträge: 1057
Registriert: 15.01.2009
userprofil: dauerhaft Schlafgestörter
Kontaktdaten:

Brummton bricht alle Rekorde

Beitragvon hifi » 12.03.2012

Hallo

Die Inverkehrssetzung von Fahrzeugen zieht an. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit werden Strassen optimiert. Zum Beispiel Verkehr entflechtet (Pendlerverkehr / Quartierverkehr). Lichtsignale regeln neu, wo gestern noch Interaktion Autofahrer - Fussgänger möglich war. Geschwindigkeitsbeschränkungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit? Keine Option. Roadpricing, Verkehrsfreie Sonntage? No way. Kinder trauen sich nicht mehr auf ihr Rad. Tempo hat Vortritt. Auf dem Boden. In der Luft sowieso (Beispiel Frankfurt Starts u. Landungen im Jahr: 460000. Nach Fertigstellen der neuen Landebahn: 700000).

Wie wirkt sich diese Entwicklung auf die Klangkulisse der Umgebung aus? Sind einzelne Schnellstrassen besser als feinere Strassen mit Tempo 50 oder tiefer? Gibt es Inseln, welche noch nicht vom Brummton erfasst sind?

Hochbau kennt seine Stararchitekten. Was tut sich beim Strassenbau? In der Folge werden ein paar kreative und kritische Gedanken dargelegt.

Hifi

hifi
Beiträge: 1057
Registriert: 15.01.2009
userprofil: dauerhaft Schlafgestörter
Kontaktdaten:

Re: Brummton bricht alle Rekorde

Beitragvon hifi » 13.03.2012

Inverkehrsetzung neuer Strassenfahrzeuge - Jahresergebnisse Beispiel Schweiz

Code: Alles auswählen

2000            2005            2010            2011   
401'105         338'615         377'317         420'875


Inverkehrsetzung von Personentransportfahrzeugen Beispiel Schweiz

Code: Alles auswählen

2000          2005          2010          2011   
2'434         2'785         3'123         3'950

Zunahme von 2010 auf 2011 um 26.5%.

Weitere interessante Zahlen Schweiz: Bei den Sachentransportfahrzeugen liegt die Zunahme bei 19.4% von 27'727 (2010) auf 33'119 (2011) neuen Inverkehrsetzungen. Transport Güter auf der Schiene haben seit 2006 auf 2011 hingegen um fast 10% abgenommen. Inverkehrssetzungen gibt es vermutlich nur bei Ausfall alter Güterwagen.

Quelle: bfs